Info  

Samstag, 21 Oktober 2017
  Navigation I Minimize Window
   
     
 
Start
Minimize Window
 


 
Umwelt & Energie
Appell an Bundeskanzlerin Merkel
Mittwoch, 28 Juni 2017

G20 muss ein starkes Signal für mehr Klimaschutz und Kohleausstieg setzen

Hamburg/Berlin. Klimaschutz ist eines der zentralen Themen des G20-Gipfels in Hamburg. Die 20 führenden Wirtschaftsnationen verantworten 75 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes - Tendenz steigend. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und das Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR fordern daher im Vorfeld des G20-Treffens deutlich mehr Anstrengungen, insbesondere von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Als Vorsitzende der G20 müsse sie die Regierungen zu einem Signal für den klimafreundlichen Umbau der Energieversorgung bewegen und im eigenen Land mit dem Kohleausstieg vorangehen, forderten die Verbände anlässlich einer Barkassenfahrt zum Kohlekraftwerk Moorburg. Das erst 2015 offiziell in Betrieb genommene Steinkohlekraftwerk stößt pro Jahr rund 8,5 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2 aus. Täglich werden bis zu 12.000 Tonnen Steinkohle verbrannt.
weiter…
Nitratbelastung in der Lahn immer noch wesentlich zu hoch
Mittwoch, 08 März 2017
Messfahrt des VSR-Gewässerschutz belegt:

Nitratbelastung in der Lahn immer noch wesentlich zu hoch

Harald Gülzow beim Arbeiten im Labormobil vom VSR-Gewässerschutz.
Harald Gülzow beim Arbeiten im Labormobil vom VSR-Gewässerschutz.
Die Nitratkonzentration in der Lahn wurde im Rahmen einer Messfahrt im Dezember 2016 vom Oberlauf bis zur ihrer Mündung in den Rhein bei Lahnstein untersucht. Der VSR-Gewässerschutz bemängelt, dass der Gewässerschutz zu lange auf Maßnahmen der Abwassertechnik fokussiert war und dadurch der von der Wasserrahmenrichtlinie geforderte gute Zustand mit maximal 11 Milligramm pro Liter (mg/l) Nitrat bisher nicht erreicht werden konnte. Besonders die Belastungssituation im hessischen Bereich bereitet den Gewässerschützern Sorge.
weiter…
Dem Müll auf der Spur im Themenpark Umwelt
Donnerstag, 04 September 2014

Neues Internet-Angebot des Landes Baden-Württemberg

Umweltminister Franz Untersteller: „Abfall ist ein wachsender Wirtschaftsfaktor“.

Abfall ist Rohstofflieferant und Energiequelle. Was genau mit dem Abfall in Baden-Württemberg passiert, wie er aufbereitet wird und Wertstoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückgeschleust werden, darüber informiert ein neues Internetangebot des Landes im Portal „Themenpark Umwelt“.
weiter…
Versorgen durch Entsorgen
Mittwoch, 07 Dezember 2011
Versorgen durch Entsorgen – BMBF fördert Energie- und Entwässerungskonzept

Lemgo (hs-owl). Regenerativer Energiegewinnung in Verbindung mit innovativer Stadtentwässerung – das ist das Thema eines Forschungsverbundes, der jetzt in Millionenhöhe vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird. Professor Martin Oldenburg vom Fachgebiet Biologische Abwasserreinigung und Abwasserverwertung am Campus Höxter ist an diesem Projekt mit Forschungen zu Unterdruckentwässerungssystemen beteiligt.
weiter…
esyoil-Heizöl-News: Heizölpreise widerstehen der Benzinpreisrallye
Mittwoch, 02 Mai 2007
Lüneburg.  Die Einflussfaktoren kommen und gehen. Die Marktlage bleibt bestehen. So etwa lassen sich die letzten sieben Tage am Ölmarkt zusammenfassen. Anders ausgedrückt, es gibt nichts nennenswert Neues.
weiter…

KFZ-Markt


Site Sponsors


Partnerseiten


 
 
© 2005 Public Web | All rights reserved | Powered by 1MediaDesign
 
  Navigation II Minimize Window
 
Verzeichnisse
Branche
Web
RSS-News
Neuste News direkt auf Ihren Desktop
RSS